STASIMUSEUM

Sanierung eines Hauses einer denkmalgeschützten Anlage von 1962. Das achtgeschossige Gebäude wurde denkmalgerecht Grund instandgesetzt, statisch ertüchtigt und die Brandschutzmaßnahmen im Abgleich mit den Anforderungen einer energetischen Sanierung angepasst. Die besondere konzeptionelle Herausforderung war es das Gebäude von Grund auf zu verändern, jedoch ohne, dass dies sichtbar wird.

Adresse Normannenstraße 20,
10365 Berlin
Bauherr Bundesamt für Bauwesen
und Raumordnung
Fläche BGF (gesamt) 7.700 m²
Kosten brutto (KG 300+400) 8,30 Mio. €
Zeitraum 2010-2011
Leistung (LPH) 5-9

Grundriss