KITA NIEDERSCHÖNEWEIDE

Neubau einer Holz-Kita für 90 Kinder im Spreequartier „Wohnwerk – Wohnen am Wasser“. Der zweigeschossige Baukörper zeichnet sich durch seine kompakte Gebäudekubatur mit eingerückten, wettergeschützten Ein- und Ausgängen aus und ist als Effizienzhaus mit Energiestandard Kfw-40-EE geplant. Um ökologische wie pädagogische Aspekte zu erfüllen, sind sowohl das äußere Erscheinungsbild – Holzfassade aus Lärche –, das Haupttragwerk – tragende Wände als Holztafelwände, Brettsperrholz-Elemente für Decken und das begrünte Pultdach – sowie der Innenraumausbau – helle Innenoberflächen aus Holz für das pädagogische Raumkonzept – in Holzbauweise konzipiert. Abgerundet wird die Aufenthaltsqualität durch emissionsarme und gesundheitsverträgliche Bodenbeläge aus Kautschuk. Das Atrium mit großzügigem Treppenhaus und Oberlicht bildet dabei den zentralen Verteiler und Spielfläche. Bei der Grundrissgestaltung ließ sich das Architekturbüro von der Idee leiten, eine lebendige und identitätsstiftende Raumlandschaft mit vielfältigen Orten und Ausprägungen zu kreieren, in und an der die Kinder wachsen können.

Adresse Fließstraße, 12439 Berlin
Bauherr BUWOG Bauträger GmbH
Fläche BGF 1.270 m2
Zeitraum 2021-2024
Leistung 1-9

Grundriss